Mit unseren vielfältigen Angeboten unterstützen wir Menschen aller Altersgruppen bei seelischen Erkrankungen, psychischen Behinderungen sowie bei Erkrankungen durch Suchtmittel-Missbrauch. Wir helfen bei der Lebensplanung, im Umgang mit der seelischen Erkrankung, beim Wiedergewinnen gesundheitlicher Stabilität, mit medizinischer Versorgung und Pflege, in Krisensituationen, im Alltag und Wohnumfeld sowie im Arbeitsleben. Wir setzten uns dafür ein, dass betroffene Menschen selbstverständlich und gestaltend am Leben in der Gemeinschaft teilnehmen. Mit rund 800 Mitarbeiter/innen zählen wir zu den großen Arbeitgebern im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein. Freiwillig Engagierte unterstützen unsere Arbeit im Ehrenamt, im Freiwilligen Sozialen Jahr, im Bundesfreiwilligendienst.

Für unser Team im Integrationsfachdienst in Heide suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Integrationsfachberater/in

mit bis zu 30 Wochenstunden, unbefristet.

Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Studium als Sozialpädagoge/in / Sozialarbeiter/in, Psychologe/in oder vergleichbare Qualifikation in eng verwandten Berufsgruppen
  • Psychosoziale oder arbeitspädagogische Zusatzqualifikation
  • Erfahrung mit der Zielgruppe oder eine 3jährige Berufserfahrung in einem vergleichbaren Betrieb (Erfahrung in der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Schwerbehinderung)
  • Beratungs- und Methodenkompetenz sowie organisatorische Kompetenz
  • Fundierte Kenntnisse im SGB IX sowie angrenzender Rechtsbereiche
  • Service- und Kundenorientierung
  • kommunikative und organisatorische Kompetenz
  • Einfühlungs- und Motivationsvermögen
  • Präsentationsstärke
  • Selbständigkeit und Flexibilität in der Arbeitsweise
  • selbstorganisiertes Arbeiten im Team

Ihre Aufgaben
Der Fachdienst Arbeit berät, begleitet und unterstützt Menschen mit Beeinträchtigungen oder sozialen Benachteiligungen in unterschiedlichsten Maßnahmen und in individueller Intensität:

Bei der Sicherung des Arbeitsplatzes, der Vermittlung und individuellen Begleitung in Arbeit, dem Übergang von der Schule in den Beruf, dem Übergang aus einer Werkstatt in den Arbeitsmarkt, der beruflichen Findung und Begleitung und der Feststellung der eigenen Möglichkeiten.

Auftraggeber sind das Integrationsamt SH, die Arbeitsagenturen, die Jobcenter, Rentenversicherungsträger, Berufsgenossenschaften oder die Sozialleistungsträger. Wir sind Träger des Modellprojektes Übergang Schule und Beruf sowie der Initiative Inklusion.

Ihre Aufgaben sind
  • die individuelle Begleitung der Klient/innen
  • Abstimmungen mit den Leistungsträgern
  • Zusammenarbeit mit Arbeitgebern, Werkstätten, Schulen und weiteren einzubindenden Institutionen oder notwendigen Hilfeleistungen
  • Berichtswesen und Dokumentation

Wir bieten Ihnen große persönliche Gestaltungsräume in der fachlichen Arbeit, ein angenehmes Umfeld, familienfreundliche Arbeitszeiten sowie eine ansprechende Vergütung mit zusätzlichen Sozialleistungen.

Es erwartet Sie eine interessante und vielseitige Tätigkeit. Sie erhalten die Möglichkeit, sich über Supervision und Weiterbildung fortlaufend zu qualifizieren.

Das bieten wir Ihnen
Über 30 Jahre Erfahrung im sozialpsychiatrischen Bereich, ein angenehmes Arbeitsklima, selbstorganisierte Teams, große persönliche Gestaltungsräume in der fachlichen Arbeit, flexible Arbeitszeit, Familienfreundlichkeit, Fort- und Weiterbildung, ein leistungsgerechtes Vergütungspaket inklusive optionaler Leistungen wie Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen, Altersvorsorge, Kinderzuschlag, Zuschuss zur Kinderbetreuung sowie Mitarbeitercard

Kontakt
Ihre Online-Bewerbung ist ausdrücklich erwünscht - selbstverständlich wird diese von uns streng vertraulich behandelt.

Menschen mit Behinderung werden ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.

Brücke Schleswig-Holstein gGmbH
Jürgen Bischoff
Ruf (0431) 9 82 05 -0

Stand 10/2018

Hier geht es weiter zur Onlinebewerbung